Motley Fool benennt Lincoln Electric als die Nummer 8 der besten Unternehmen in den USA

Lincoln Electric auf Rang #8 - Bestes Unternehmen in den USA

8. Mrz 2013

 


Motley Fool, ein Multimedia-Finanzdienstleistungsunternehmen, das Analysen für eine breite Investitionsgemeinschaft erstellt, bewertete kürzlich 1.700 börsennotierte Unternehmen anhand einer Reihe von Faktoren und veröffentlichte eine Liste der Unternehmen, die dem Urteil seines Teams nach zu den Top 25 Unternehmen in den USA zählen. Statt das Augenmerk auf kurzfristige Leistungskennzahlen zu setzen, ist das Motley Fool-Team der Meinung, dass sich die erfolgreichsten Unternehmen auf langfristige Ziele konzentrieren.

In ihrem aktuellen Artikel heißt es: “Mehrere Studien weisen darauf hin, dass Unternehmen, die sich auf mehrere Interessengruppen konzentrieren, in der Regel auf lange Frist eine bessere finanzielle Leistung erzielen.” Das Team benötigte mehrere Monate, um Unternehmen zu vergleichen und seine Ergebnisse zusammenzustellen. Wie im Artikel angegeben, ist das Motley Fool-Team der Ansicht, “dass die besten und erfolgreichsten Unternehmen diejenigen sind, die in der Lage sind, all den verschiedenen Interessengruppen Nutzen zu bieten."

 

 25 Best Companies in America
Artikel auf  Motley Fool lesen

Motley Fool bewertet Unternehmen wie folgt:

Insgesamt wurden 1.700 Unternehmen in die Bewertung mit einbezogen. Dabei handelte es sich ausschließlich um Unternehmen mit Hauptsitz in den USA, die einen Börsenwert von mindestens 200 Mio. US-Dollar haben und seit mindestens fünf Jahren an der Börse notiert sind.

Im Einzelnen wurden die Punktezahlen für jede der vier Interessengruppen wie folgt berechnet.

Investor (28,3 % Gewichtung)
Die Punktezahlen für die "Investor"-Kategorie basierten auf Daten von S&P Capital IQ:

  • mittlere Kapitalrendite über 5 Jahre (gewichtet mit 2/3)
  • Ertragswachstum insgesamt über 5 Jahre (gewichtet mit 1/3)
  • Der Gesamtertrag über 5 Jahre muss im oberen 4/5 der bewerteten Unternehmen liegen (d. h. größer als -13 % sein).
  • Außerdem wurden in der “Investor“-Kategorie der zukunftsbezogene Wettbewerbsdruck, die Unternehmensführung sowie die Kapitalallokation in der Vergangenheit berücksichtigt.

Kunde (28,3 % Gewichtung)
Die Punktezahlen für die "Kunde"-Kategorie wurden anhand folgender Daten ermittelt:

  • Beurteilungen aus Kundenumfragen zu den Kundenerwartungen in neun verschiedenen Bereichen, darunter faire Preisgestaltung, Führungsstil und Einzigartigkeit
  • Außerdem wurden Daten aus folgenden Quellen herangezogen:
  • American Customer Satisfaction Index (amerikanische Kundenzufriedenheitsindex)
  • Satmetrix US Consumer NPS Benchmark Study 2012
  • Interbrand 2012-Ranking
  • branchenspezifische Daten aus den eingereichten 10-K-Berichten der Unternehmen

Mitarbeiter (28,3 % Gewichtung)
Die Punktezahlen für die "Mitarbeiter"-Kategorie wurden anhand folgender Daten ermittelt:

  • Daten von Glassdoor, die die Bereitschaft von Mitarbeitern, ihren Arbeitgeber Freunden zu empfehlen, sowie die Zufriedenheit der Mitarbeiter in Bezug auf Karrierechancen, Vergütung und Zusatzleistungen, Unternehmensleitung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Kultur und Werte messen
  • Urheberrechtlich geschützte Daten von LinkedIn, die die gefragtesten Arbeitgeber im Verhältnis zu deren Wirkungsbereich ermitteln

Welt (15 % Gewichtung)
Die Punktezahlen für die "Welt"-Kategorie beurteilen den Einfluss von Unternehmen auf die ganze Welt, berechnet als die Summe der Punktezahlen für Zielsetzung, Philanthropie und Nachhaltigkeit.

  • Zielsetzung (4 Punkte möglich):
  • Bietet Produkte und Dienstleistungen an, die die Welt grundlegend verbessern (3 Punkte).
  • Bietet nützliche, notwendige oder erwünschte Produkte und Dienstleistungen an (2 Punkte).
  • Bietet leicht schädliche Produkte und Dienstleistungen an (0–2 Punkte), wobei alle messbaren und effektiven Schritte zur Begrenzung der schädlichen Wirkung berücksichtigt werden.
  • +1 Bonus für revolutionäre Produkte, Dienstleistungen oder Geschäftsmodelle
  • -1 Abzug für arglistige Steuerhinterziehung, schlechte Unternehmensführung und Regelung der Managementvergütung
  • Philanthropie (3 Punkte): Beiträge an Wohltätigkeitsorganisationen, Gemeinschaften oder Pro-Bono-Leistungen und deren Effektivität im Verhältnis zum Börsenwert des Unternehmens
  • Nachhaltigkeit (3 Punkte): Umweltbilanz, Einhaltung der Menschenrechte und Arbeitspraktiken und durchgeführte Verbesserungen