Lager- und Handhabungsanweisungen für Fülldrähte, Massivdrähte und Stäbe.


FÜLLDRÄHTE


1. Umfang
Fülldrähte mit den folgenden Handelsnamen werden in verschiedenen Spulen und Verpackungen geliefert:

ProduktfamilieVerpackung
​OUTERSHIELD®​- Spulen in Kunststoffverpackung im Karton
- Spulen in Al/PE Vakuumverpackung in Umkartons oder
- Spulen in Kunststofffolie auf Palette
- Accutrack® Fässer
​INNERSHIELD® / LINCORE®Spulen in Kartons oder Kunststoffeimern oder hermetisch versiegelte Dosen
​COR-A-ROSTA®Spulen im AI/PE Vakuumpack im Karton


2. Lagerung
Mit nur einer relativ dünnen Kunststofffolie verpackte Schweißzusätze sollte einer feuchten Umgebung nicht ausgesetzt werden.
Fülldraht, verpackt in der Originalfolie und Karton oder Fässern, erfordern kontrollierte Lagerbedingungen wie:
- Temperatur 17-27°C, relative Luftfeuchtigkeit: ≤60%;
- Temperatur 27-37°C, relative Luftfeuchtigkeit: ≤50%.
INNERSHIELD-Drähte in Kunststoffeimern oder in hermetisch versiegelte Dosen und OUTERSHIELD, sowie COR-A-ROSTA in vakuumierten Al/PE Packs, erfordern keine Maßnahmen gegen Feuchtigkeitsaufnahme, falls die Verpackungen unbeschädigt sind. Eine Beschädigung der Verpackung ist zu vermeiden.

3. Handhabung
3a. Outershield, Innershield xxx-H Typen und Cor-A-Rosta
Spulen außerhalb der Schutzverpackung können ≤72 Stunden den normalen Werkstattbedingungen ausgesetzt werden.
Fässer, die mit dem Originaldeckel oder der empfohlenen Fasshaube ausgestattet sind, können 2 Wochen den normalen Werkstattbedingungen ausgesetzt werden.
3b. Innershield, nicht xxx-H Typen:
Spulen außerhalb der Schutzverpackung können 2 Wochen den normalen Werkstattbedingungen ausgesetzt werden.

In allen Fällen benötigen die Produkte Schutz vor Verunreinigungen durch Feuchtigkeit, Schmutz und Ölprodukten. Bei Unterbrechung des Produktionsprozesses für mehr als 8 Stunden sind die Drahtspulen in ihren Kunststoffverpackungen unter den genannten Lagerbedingungen zu lagern.

4. Beschädigte Produkte
Fülldrahtelektroden, die in direktem Kontakt mit Wasser waren, sehr hoher Feuchtigkeit oder über einem langen Zeitraum der Luft ausgesetzt wurden, können nicht wiederhergestellt werden und sollten entsorgt werden.


MIG/MAG-DRÄHTE & WIG-STÄBE

1. Umfang
Massivdrähte und Stäbe können in verschiedenen Verpackungseinheiten wie Röhren, Spulen und Fässern geliefert werden.

2. Lagerung
Es sollte vermieden werden die Produkte einer feuchten Umgebung auszusetzen.
Folgende Lagerbedingungen werden empfohlen.
Massivdraht in der Originalverpackung erfordet kontrollierte Lagerbedingungen wie:
- Temperatur 17-27°C, relative Luftfeuchtigkeit ≤60%;
- Temperatur 27-37°C, relative Luftfeuchtigkeit ≤50%.

3. Handhabung
Stäbe und Spulen können 2 Wochen den normalen Werkstattbedingungen ausgesetzt werden.
In allen Fällen benötigen die Produkte Schutz vor Verunreinigungen durch Feuchtigkeit, Schmutz und Ölprodukten.
Bei Unterbrechung des Produktionsprozesses für mehr als 8 Stunden sind die Drahtspulen in ihren Kunststoffverpackungen unter den genannten Lagerbedingungen zu lagern.
Eine Beschädigung der Verpackung ist zu vermeiden.

4. Beschädigte Produkte
Produkte, die in direktem Kontakt mit Wasser waren, sehr hoher Feuchtigkeit oder über einem langen Zeitraum der Luft ausgesetzt wurden, können nicht wiederhergestellt werden und sollten entsorgt werden.